Sie befinden sich hier: Neuigkeiten und Termine

Aktuelle Nachrichten und Termine auf einen Blick

Hier finden Sie Pressemitteilungen und Informationen, Hinweise zu Veranstaltungen sowie wichtige Termine.

Überprüfung des Gasrohrnetzes in Altenburg und Meuselwitz sowie im Altenburger Umland

Nach den Vorschriften des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) besteht die Verpflichtung für Gasnetzbetreiber das Gasnetz jährlich abschnittsweise zu begehen und damit auf Leckstellen zu überprüfen. 

Der Fachbereich Netze Gas der Ewa kommt als örtlicher Verteilnetzbetreiber dieser Verpflichtung nach und überprüft in diesem Jahr 

                                   vom 6. April bis zum 29. Mai 2020 

folgende Ortsnetze: Altenburg (R.-Luxemburg-Straße, Paditzer Straße, Weibermarkt, A.-Bebel-Straße, Mittestraße, Sternstraße, C.-F.-Witt-Straße, Poschwitzer Straße, J.-S.-Bach-Straße, Kanalstraße), Meuselwitz, Zetzscha, Unterzetzscha, Knau, Zschernitzsch, Ehrenberg, Zschechwitz, Stünzhain, Mockern, Zehma, Zürchau, Löhmigen, Nobitz Flugplatz, Gerstenberg/Pöschwitz, Großmecka/Kleinmecka, Gieba, Kotteritz, Klausa, Niederleupten, Garbus. 

Die Rohrnetzbegehung wird von einem Mitarbeiter der Ewa und der Dienstleistungsfirma SEWERIN durchgeführt. Die Mitarbeiter werden sich ausweisen. Die Begehungen erfolgen unter strengster Beachtung der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus. 

Für die Überprüfung Ihrer Hausanschlussleitungen bitten wir Sie, den Zugang zu Ihren Grundstücken zu gewähren. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. 

Energie- und Wasserversorgung

Altenburg GmbH

Fachbereich Netze Gas

Telefon 03447 866-444

 

Die Toilette ist kein Mülleimer

Am 22. März 2020 fand der Weltwassertag – fast unbemerkt durch die gegenwärtige Krise - statt. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Wasser und Klimawandel“. 

Angesichts der Corona-Pandemie stellen wir besonders an diesem Tag die Frage in den Mittelpunkt, wie Verbraucher die kommunale Wasser- und Abwasserwirtschaft im Alltag unterstützen und entlasten und so zu einer sicheren Abwasserentsorgung beitragen können. 

Was eigentlich immer gilt, gilt aktuell umso mehr: Die Toilette ist kein Mülleimer.  

So können Verbraucher die Abwasserwirtschaft in der Corona-Pandemie unterstützen: 

Gerade in der aktuellen Situation ist besonders wichtig: Bitte werfen Sie Taschentücher, Küchenpapier und feuchtes Toilettenpapier nach Gebrauch nicht in die Toilette, sondern in den Restmüll. Dazu geben Sie die Abfälle am besten in eine Plastiktüte und knoten sie diese möglichst zu, bevor Sie die Tüte in die Restmülltonne werfen. Denn weder Taschentücher, noch Küchenpapier noch feuchtes Toilettenpapier gehört in die Toilette. Warum? Feuchttücher sind beispielsweise reißfest, weshalb sie sich im Wasser nicht zersetzen. Das führt zu technischen Problemen bei den Abwasseranlagen, den sogenannten Verzopfungen. Im schlimmsten Fall legen sie sogar Pumpen lahm. Und das Entfernen ist nur mit erheblichem Aufwand möglich. Das, was die Abwasserbetriebe aktuell gar nicht brauchen, sind zusätzliche Reinigungseinsätze bei verstopften Pumpen. 

Der Umgang mit dem Corona-Virus und der sich dynamisch ändernden Lage ist auch für den WABA als Eckpfeiler der Daseinsvorsorge und Betreiber kritischer Infrastrukturen eine Herausforderung. Ziel ist es, die Menschen auch im Krisenfall sicher mit Wasser zu versorgen und die Abwasser sicher zu entsorgen. 

Deshalb unser Aufruf an die Verbraucher; Helfen Sie uns, indem Sie diese o. g. einfachen Hinweise beachten. Vielen Dank. 

Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsbetrieb Altenburg 

gez. Wenzel                       

Werkleiter WABA                                                               23. März 2020

 

19.03.2020 - Beschädigung Gashochdruckleitung

Am Donnerstag, den 19. März 2020 kam es in Altenburg im Bereich Kreisverkehr

B 180/Zeitzer Straße um 8.45 Uhr bei Bauarbeiten zu einer Beschädigung der Gasleitung. Es handelt sich um eine Gashochdruckleitung DN 300 mit einem Durchmesser von 30 cm

Die Leitung wurde umgehend vom Netz getrennt. Betroffen vom Lieferausfall sind zwei Kunden: Kaufland Nord und das Peugeot Autohaus. Mit beiden Kunden, die weiterhin geöffnet haben, stehen wir in ständigem Kontakt.

17.03.2020 - Keine Zählerwechsel

Keine Zählerwechsel

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

werden keine turnusmäßigen Zählerwechsel – auch die bereits angekündigten - vorgenommen. Dies betrifft Zähler aller Medien: also Strom-, Gas- und Wasserzähler.

Bei Wiederaufnahme der Zählerwechsel werden unsere Kunden persönlich mittels Brief informiert.

Diese Maßnahme dient dem Schutz unserer Kunden und unserer Belegschaft.

12.03.2020 - Absage Öffnung der Fernwasserübergabestation Rautenberg zum Tag des Wassers

Jedes Jahr zum Weltwassertag öffnet die Ewa ein wasser- oder abwassertechnisches Bauwerk, um der interessierten Bevölkerung einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Das Motto in diesem Jahr lautet: Wasser & Klimawandel.

Wir haben geplant, am 23. März 2020, einen Tag nach dem Internationalen Weltwassertag die Fernwasserübergabestation Rautenberg zu öffnen. Obwohl die Besucher bei der Besichtigung nicht mit dem Lebensmittel Trinkwasser in Berührung gekommen wären, möchten wir auf Grund der derzeit empfohlenen Verhaltensregeln in diesem sensiblen Bereich besondere Vorsicht walten lassen.

24.02.2020 - Reparaturarbeiten in der Tiefgarage Roßplan

Arbeiten an der Sprinkleranlage beginnen am 24.02.2020

Um die Betriebssicherheit und damit den Weiterbetrieb der Tiefgarage Roßplan zu gewährleisten, starten heute Bauarbeiten an der Sprinkleranlage.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich acht Wochen. Dauerparker und Nutzer des privaten Parkbereiches müssen mit Einschränkungen rechnen.

In den ersten vier Wochen wird der private Parkbereich saniert. Die Tiefgarage steht deshalb Kurzparkern ab dem heutigen Tag für die gesamte Dauer der Bauarbeiten nicht zur Verfügung.

Dauerparker nutzen in dieser ersten Bauphase die Kurzzeitparkplätze.

In der zweiten Bauphase, ab 13. KW, werden zuerst der hintere und danach der vordere Teil des öffentlichen Parkbereiches saniert. Für die Dauerparker steht dann eine beschränkte Parkplatzanzahl im öffentlichen Bereich zur Verfügung. Für den Zeitraum der zweiten Bauphase werden keine Gebühren erhoben.

Interessenten an einer festen Stellfläche für diesen Zeitraum können sich diesen auf dem Parkplatz „Anger“ über die Ewa kostenpflichtig sichern.

13.02.2020 - Thermografische Untersuchungen des Ewa-Fernwärmenetzes

Drohne mit Wärmebildkamera ermittelt den Zustand des Fernwärmenetzes in Altenburg

Ende Februar oder im Monat März wird der Zustand unseres Fernwärmenetzes in Altenburg Nord und Südost durch Thermografieaufnahmen mittels Drohnenflug bewertet. Erstmals haben wir diese Technik im November 2017 erfolgreich angewendet.

05.02.2020 - Preisübergabe an die Gewinner des Ewa-Preisausschreibens zum Weihnachtsmärchen „Schneewittchen“

Es ist schon eine Tradition, dass die Ewa Stückpate für das Weihnachtsmärchen des Theaters Altenburg-Gera ist. So auch im vergangenen Jahr, in welchem uns ab November „Schneewittchen“ durch die Advents- und Weihnachtszeit begleitete.

Archiv | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 |

nach oben