Wasser

Trinkwassergebühren

Die für die Trinkwassergebührenerhebung in der Stadt Altenburg maßgebliche Satzung ist die Gebührensatzung zur Wasserbenutzungssatzung (GS-WBS). Die letzte Änderung dieser Satzung erfolgte durch die 3. Satzung zur Änderung und Ergänzung der Gebührensatzung zur Wasserbenutzungssatzung vom 9. Dezember 2014.

Aktuell werden folgende Gebühren ab 1. Januar 2014 erhoben.

Grundgebühren
 

Maßgeblich ist der Nenndurchfluss der verwendeten Wasserzähler. 

Nenndurchfluss Grundgebühr/Monat
inkl. der gesetzlichen USt
bis Qn 2,5     11,77 €
bis Qn 6,0    28,25 €
bis Qn 10,0  47,08 €
bis Qn 15,0    70,62 €
bei größeren Zählern
je weiteren m³/h Qn 
  4,71 €


Mengengebühr
Die Trinkwassergebühr beträgt inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer 2,69 Euro/m³ entnommenen Wassers.

Abwassergebühren

Die für die Abwassergebührenerhebung in der Stadt Altenburg maßgebliche Satzung ist die Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung (BGS-EWS).

Die letzte Änderung dieser Satzung erfolgte am 21. Februar 2014 durch die 3. Satzung zur Änderung und Ergänzung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung. Die Gebühren gelten ab 1. Januar 2014.

Grundgebühren

Maßgeblich ist der Nenndurchfluss der verwendeten Wasserzähler.

Nenndurchfluss Grundgebühr/Monat
inkl. der gesetzlichen USt
bis Qn 2,5     6,09 €
bis Qn 6,0    14,62 €
bis Qn 10,0  24,36 €
bis Qn 15,0    36,54 €
bei größeren Zählern
je weiteren m³/h Qn 
  2,44 €

 

Einleitungsgebühr 

Die Einleitungsgebühren werden nach der Menge der Abwässer, getrennt nach Schmutz- und Oberflächenflächenwasser, berechnet, die der Entwässerungseinrichtung von den angeschlossenen Grundstücken zugeführt werden. 

Für jeden m² befestigte und angeschlossene Grundstücksfläche werden jährlich 0,5 m³ Oberflächenwasser berechnet. 

Die Schmutzwassergebühr beträgt 2,51 Euro/m³ Schmutzwasser.

Die Oberflächenwassergebühr beträgt 1,53 Euro/m³ Oberflächenwasser.   

Die oben genannten Gebühren für Wasser und Abwasser dienen nur zu Informationszwecken und haben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Abrechnungsgrundlage sind die einzelnen Satzungen der Stadt Altenburg.

Für die Aushändigung der vollständigen Satzungen der Stadt Altenburg sind Gebühren und Auslagen gemäß der Verwaltungskostensatzung der Stadt Altenburg vom 28. Juli 2005 zu entrichten. 

Über diesen Link http://www.stadt-altenburg.eu gelangen Sie unter den Punkt Bürgerservice/ Downloads über Stadtrecht zu den aktuellen Satzungen.