Ewa thermkollekt - ideal für Elektro-Wärmepumpen

Von Natur aus günstig - Bis zu 80 % kostenlose Umweltenergie

Immer mehr Bauherren suchen nach Lösungen, bei denen Energie aus Sonne und Umwelt genutzt wird. Bei der Raumheizung kommt dabei der Wärmepumpe die bedeutendste Rolle zu.

Mit einem kleinen Anteil Antriebsenergie wird Umweltwärme auf ein Temperaturniveau gepumpt, das ausreicht, ein Haus oder eine Wohnung selbst am kältesten Wintertag zu beheizen. Bis zu 80 Prozent der Heizenergie stehen dabei kostenlos aus der Umwelt zur Verfügung. Auch unter Berücksichtigung des Wirkungsgrades der Stromerzeugung ist die Wärmepumpe damit eines der umweltschonensten Heizungssysteme.

Für die Errichtung einer Wärmepumpenanlage gelten die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der Ewa sowie die zugehörigen ergänzenden Bestimmungen der TAB.

Damit die getrennte Messung des Energieverbrauchs der Wärmepumpe möglich ist, wird ein separater Zähler benötigt. Die Wärmepumpe wird zu Zeiten hoher Netzbelastung kurzzeitig abgeschaltet.

Voraussetzungen und Schaltzeiten

Die Schaltzeiten haben bei Einsatz eines Warmwasserheizungssystems und ausreichender Gebäudedämmung keine Auswirkungen auf die komfortable Beheizung des Gebäudes.

  • Gegenwärtige Schaltzeiten: 11.15 bis 12.15 Uhr und 17.00 bis 18.30 Uhr

Diese Regelungen gelten nur für Elektro-Heizungswärmepumpen, die mit einem Warmwasserheizungssystem gekoppelt sind. Für Wärmepumpen, die beispielsweise in Wohnungslüftungsanlagen eingesetzt werden, gelten gesonderte Bestimmungen.

Auf den Netto-Arbeitspreis wird zusätzlich ein Bonus von 2 ct/kWh gewährt, wenn gleichzeitig auch der Strom für den Haushalt oder das Gewerbe im selben Versorgungsobjekt von Ewa bezogen wird bei einer Mindestlaufzeit von 2 Jahren.

Ewa-Strompreise für Heizungswärmepumpen ab 1. Januar 2018

  Netto Brutto     
Arbeitspreis ohne Bonus 17,85 21,25 Cent/kWh
Arbeitspreis mit Bonus 15,85 18,87 Cent/kWh
Mess- und Schaltpreis 4,50 5,36 Euro/Monat

 

Vertragsbedingungen:

  • Vertragliche Erstlaufzeit: 1 Jahr ab Lieferbeginn
  • Vertrag verlängert sich automatisch um 6 Monate, sofern keine Kündigung vorliegt
  • Kündigungsfrist: 1 Monat auf das Ende eines Kalendermonats
  • Stromlieferungen sind nur für den Bedarf von Anlagen möglich, die nach den Bedingungen des örtlichen Netzbetreibers als Elektro-Heizungswärmepumpenanlagen anerkannt werden.
  • Der Energiebedarf der Wärmepumpenanlage muss über einen gesonderten Zähler erfasst werden.

 

Dokumente

Auftrag als PDF-Dokument